Utz Möbius aus Stadtroda für sein Lebenswerk mit Ehrenamtspreis ausgezeichnet

Als Stadtarchivar von Stadtroda, legendärer Nachtwächter mit amüsanten Nachtwanderungen durch die Innenstadt oder geistiger Vater und Gründer des Stadtmuseums in Stadtroda – Utz Möbius hat die Geschichte in und um Stadtroda tiefgründig aufgearbeitet, lebendig gemacht und vielseitig publiziert. Erst vor wenigen Tagen erschien das neueste Buch von Utz Möbius über seine Heimatstadt Stadtroda.

Aus diesem Grund hat ihm die CDU-Fraktion im Thüringer Landtag bereits im vergangenen Jahr den Ehrenamtspreis verliehen. Bedingt durch die anhaltende Coronapandemie konnte die Preisverleihung nicht wie geplant bei einem großen Festakt vollzogen werden. Der örtliche Landtagsabgeordneter, Stephan Tiesler, übernahm daher die Ehrung und übergab Utz Möbius bei einem Besuch am 07. Dezember den wohlverdienten Preis.  

„Wir möchten Utz Möbius für sein vielfältiges gesellschaftliches Engagement würdigen und ihm für seine Verdienste für die Gesellschaft danken,“ sagte Tiesler. Möbius´ habe wie kein anderer gezeigt, dass gesellschaftliches Engagement nicht nur sinnvoll ist, sondern auch richtig Spaß mache. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.