Schnelle Lösung für Musikschulen – Tiesler schreibt Brief an Bildungsminister

In einem Brief an Bildungsminister Helmut Holter hat der CDU-Landtagsabgeordnete Stephan Tiesler die Widersprüche der aktuellen Coronaverordnung in Bezug auf die Musikschullehrer im Freistaat dargelegt.

Der Abgeordnete aus dem südlichen Saale-Holzland-Kreis kritisiert, dass beispielsweise in Kahla eine Musiklehrerin des Gymnasiums am Vormittag regulären Musikunterricht geben, aber am Nachmittag als Musikschullehrerin nicht mehr die gleiche Schule betreten darf.

„Eine vernünftige musikalische Bildung unserer Kinder muss auch unter Pandemiebedingungen möglich sein. Deshalb dürfen wir die Musiklehrer nicht alleine vor verschlossenen Türen stehen lassen“, fordert Tiesler.

In seinem Brief bittet Stephan Tiesler den Bildungsminister darum, sich der Problematik der Musikschullehrer anzunehmen und schnellstmöglich eine Anpassung der Verordnung zu bewirken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.