Adventsspende in Quirla übergeben

Über eine Spende des Landtagsabgeordneten Stephan Tiesler (CDU) von 150 € zum ersten Advent durfte sich Henrik Müller vom Heimatverein Quirla freuen.  

In aufwendiger Arbeit kümmern sich die Vereinsmitglieder um die Sanierung eines kleinen Denkmals im Ort: Eine Waage aus dem Jahr 1966. Ursprünglich wurde sie errichtet um Kartoffeln zu wiegen. In den letzten Jahren nutzten die Quirlaer Bewohner die Waage meistens zum Wiegen von Wohnanhängern oder für kleinere landwirtschaftliche Tätigkeiten.

„Es ist wirklich super, welche oft lang vernachlässigten und andernorts vielleicht sogar verschwundenen Sachen durch viel Engagement und Ehrgeiz wieder zum Leben erweckt werden können,“ sagte Tiesler bei der Spendenübergabe.

Der schlechte Zustand der Anlage, besonders der brüchige Belag hat vor Kurzem eine Benutzung nicht mehr möglich gemacht. Auch ein Abriss samt Verfüllung der Grube stand kurzzeitig im Raum. Doch der Ortsteilrat entschied sich für den Erhalt der Anlage. Die alte Waage samt Wiegehäuschen soll zu einem technischen Denkmal hergerichtet werden.

Tiesler freut sich, zur Realisierung dieses besonderen Projektes einen Teil beitragen zu können und versprach, spätestens zum Anwiegen wieder vorbeizukommen.

Die Adventszeit ist die Zeit des Schenkens und des Zurückgebens. Tiesler sind Vereine und der Einsatz der Ehrenamtlichen besonders wichtig. Deshalb verlost er an jedem Adventssonntag jeweils eine Spende in Höhe von 150€ für konkrete Projekte von Vereinen in seinem Wahlkreis. Gerade in diesem für Vereinsarbeit schwierigen Jahr will Tiesler damit motivieren sich für seinen Verein einzusetzen.  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.